"jeden tag eine zeichnung in zeiten von corona"

 

Zu Beginn der Corona-Pandemie, so um den 20. März 2020 begann ich eine erste und zweite Bleistiftzeichnung und ließ mich zu dem Satz "hinreißen": "So lange Corona andauert, werde ich jetzt jeden Tag eine Zeichnung machen." 

 

So kam es zu der Serie "jeden tag eine zeichnung in zeiten von corona", bei der zum Jahreswechsel 2020/2021 jetzt rund 280 Arbeiten - zum Teil mit Buntstift koloriert -entstanden sind.

 

Eine Auswahl von 52 Zeichnungen in loser Reihung ist unter "MALEREI" zu sehen...

 

Und es geht weiter... 


Wahrnehmung

Was nimmt man wahr und ist das, was man wahrnimmt, wahr? Für wen ist dies wahr? Gibt es eine große, allumfassende Wahrheit, die man in ihrer Gänze nicht wahrnehmen kann?